Leider mussten unsere Benefiz-Veranstaltungen 2021 coronabedingt ausfallen. In 2022 starten wir neu durch.

Bitte vormerken: Frühstück mit Freundinnen am 02.07.2022

2020 Frühstück mit Freundinnen im Heimathaus Versen

5.200 € Spendengelder für das Weisenhaus in Ghana und den Sozaldienst katholischer Frauen.

Das Frühstück mit Freundinnen war ein voller Erfolg. Wir konnten für das Waisenhaus in Ghana und für den Sozialdienst katholischer Frauen 5.200,00 € an Spendengeldern einnehmen. Vielen Dank! Sehr anschaulich berichtete unsere Clubschwester Ingrid von ihrer Reise nach Ghana. Unser Buffet war wieder vielfältig und lecker. Paul Bocuse hätte seine Freude daran gehabt!

Hier geht es zu dem Zeitungsartikel.

2019 Lesung mit Sandra Lübkes im Heimathaus Versen

3.000 € für zwei karikative Projekte

Die Veranstaltung im Heimathaus in Versen mit Sarah Lübkes war ein voller Erfolg. Wir konnten den zahlreichen Teilnehmern mitteilen,dass  3.000,00 €  für zwei karitative Projeke zusammengekommen sind. So erhält der Stiftungsfonds Arche 1.500,00 €. Die weiteren 1.500,00 €  sind für die Organisation Rowon in Nepal, die sich um obdachlose Frauen kümmert.

Hier geht es zum Zeitungsartikel.

   

2019 Frühstück mit Freundinnen im Heimathaus Versen

6.000 € für die Wärmestube und ein Waisenhaus in Ghana

Auch in diesem Jahr war die Veranstaltung ausverkauft und das Frühstück mit Freundinnen wurde ein voller Erfolg. Das Schwesternduo Annike und Maren Winkler bereicherte den Vormittag gekonnt mit diversen Songs aus Pop, Jazz und Musicals. Unser Spendenschwein wurde großzügig gefüttert, sodass unser Schatzmeisterin Uschi den stolzen Erlös von über 6.000,00 € verkünden konnte. Damit unterstützen wir die Wärmestube und Meppen und ein Waisenhaus in Ghana.

Unsere Präsidentin Carolin bedankte sich am Ende der Veranstaltung bei den Sponsoren, dem Heimathausteam und den anwesenden Gästen für die Spendenbereitschaft.

Hier geht es zum Zeitungsartikel.

 

 

2018 Lesung mit Manfred Rockel und Bernhard Kües im Heimathaus Versen

4.000 € für den Sozialdienst katholischer Frauen und dem Caritas-Kinderheim in Mamonowo

Zur Autorenlesung im Heimathaus in Versen stellten Manfred Rockel und Bernhard Kües ihr neues Buch "Emsiges Emsland" auf launige und interessante Art und Weise vor. Durch den Verkauf der Eintrittskarten und durch die gesammelten Spendengelder kam ein Erlös in Höhe von 4.000 € zusammen, die dem Sozialdienst katholischer Frauen Meppen Emsland Mitte und dem Caritas-Kinderheim in Mamonowo in der Nähe von Kaliningrad zugute kommen. Die beiden Referenten haben uns auf das Caritas-Kinderheim in Mamonowo aufmerksam gemacht. Sie selbst unterstützen dieses Projekt.

Hier geht es zum Zeitungsartikel.

2018 Frühstück mit Freundinnenin der siebenten Auflage

6.500 € für die Telefonseelsorge und den Sozaldienst katholischer Frauen

Bei unserem Frühstück mit Freundinnen war das  Heimathaus Versen bis auf den letzten Platz besetzt. Zurecht!  Was unseren Gästen an selbstgemachten Leckereien geboten wurde, hätte selbst Restaurantkritiker überzeugt! Die Spielbühne Lingen überzeugte mit Ihren humorvollen und professionell aufgeführten Stücken. Die Telefonseelsorge und der Sozialdienst katholischer Frauen Meppen-Lingen können sich über den Erlös in Höhe von 6.500,00 € freuen, die wir Ihnen als Spende zukommen lassen werden. Wir bedanken uns bei allen Akteuren für Ihr Engagement und bei unseren Gästen und Sponsoren für den - auch finanziellen - Erfolg der Veranstaltung.

Hier geht es zum Zeitungsartikel.

 

2017 Frühstück mit Freundinnen

4.200 € für Helping Hands

Eine gelungene Veranstaltung! Wir freuen uns über den Erlös in Höhe von 4.200,00 € und bedanken uns bei unseren Gästen. Nach einem reichhaltigen, von uns liebevoll zubereitetem Frühstücksbrunch, erlebten und hören wir  „Du+Ich+Heike“. Diesem Trio gehören Elmar Brüggemann (Bass), André Dausin (Gitarre) und Heike Wösten (Gesang) an. Wir genossen die tolle Band und einen vergnüglichen, entspannten Vormittag mit netten Gästen. Aus dem Erlös konnten wir 2.125 € dem Vorsitzenden und Gründer von Helping hands, Hansi Brake, übergeben.

Hier, hier  und hier geht es zu den Zeitungsartikeln.

2016 Krimi-Lesung mit Klaus-Peter Wolf

Der Erlös geht an die Telefonseelsorge, Afghanistanschulen e. V. und ein Deutsch-Sprachkurs für Frauen mit Migrationshintergund

Der Autor Klaus-Peter Wolf las in Meppen aus seinen Krimis. Als eine Achterbahn der Gefühle beschreibt der Autor seine Krimis und Krimi-Kurzgeschichten. Neben einer gehörigen Portion Gruseln verwende er auch Witz, um die Lektüre lesenswert zu machen, bekundete der Schriftsteller im Rahmen einer Autorenlesung im ausverkauften Heimathaus Versen.

Wir hatten eingeladen und konnten über 150 Gäste begrüßen. Unser reichhaltiges Fingerfood, Wein und alkoholfreie Getränke rundeten den Abend kulinarisch ab. Der Erlös aus dieser Veranstaltung geht in diesem Jahr an die Telefonseelsorge Meppen und an Afghanistanschulen e. V.. Dieser Verein, setzt sich seit 1983 für die Bildungsmöglichkeiten afghanischer Mädchen und Jungen ein. Außerdem finanzieren wir in Meppen einen Deutsch-Sprachkurs für Frauen mit Migrationshintergrund. Während des Kurses wird eine Kinderbetreuung angeboten, die gerne in Anspruch genommen wird.

Kontakt Telefonseelsorge hier               Hier geht es zu dem Zeitungsartikel.

2016 Frühstück mit Freundinnen

4.500 € für die Flüchtlingshilfe und ein Schulprojekt in der Türkei

Unser fünftes Frühstück mit Freundinnen fand auch 2016 wieder im Heimathaus, Versen statt. Wir konnten wieder einmal ein herrliches Frühstück und die hinreißende Band "Solo & Tutti" vom Vituswerk, Meppen genießen. Bei "Solo & Tutti" finden sich Menschen zusammen, die für ihr Leben gerne Musik machen. Eigentlich nichts Außergewöhnliches. Doch diese Musiker verbindet etwas ganz Besonderes: Sie sind Menschen mit einer geistigen Behinderung und einer großen Begeisterung für Ihr gemeinsames Musikprojekt. Es war eine große Freude und ein tolles Musikerlebnis, die engagierten jungen Menschen beim Musizieren zu erleben. Unsere Gäste feierten die Band mit enthusiastischem Ablaus.

Unser Freundinnen-Frühstück fand statt zugunsten der Flüchtlingshilfe im Emsland und zugunsten eines Schulprojektes in der Türkei. Dieses Projekt wollen wir zusammen mit Soroptimist International Deutschland und vielen weiteren SI-Clubs aus Deutschland voran bringen. Das Projekt fördert den Bau und Unterhalt einer Schule für syrische Flüchtlingskinder in Mardin, im türkisch-syrischen Grenzgebiet. Erlös aus dieser Veranstaltung: 4500 €. Wir freuen uns sehr, diese große Summe an beide Empfänger übergeben zu können.

Beachten Sie einen Pressebericht des Stadtmagazins "Der Meppener".

Ein weiterer Pressebericht des Stadtmagazins  "Der Meppener".

2015 Autorenlesung von Bernd Robben - Vom harten Los der Heuerlingsfrauen -

4.000 € für die Flüchtlingshilfe Emsland und LandsAid

Autorenlesung im Heimathaus, Versen

Bis etwa 1955 stellten die Heuerleute die deutliche Mehrheit der Landbevölkerung in Nordwestdeutschland. Über 20 Jahre recherchierte Bernd Robben zu diesem eindeutigen Tabuthema. Zusammen mit Dr. Helmut Lensing hat er im November 2014 das Buch „Wenn der Bauer pfeift, müssen die Heuerleute kommen“ veröffentlicht. Das Interesse an dieser Sozialisationsform war und ist so groß, dass die ersten beiden Auflagen nach jeweils drei Wochen vergriffen waren.

Unsere Veranstaltung im Heimathaus war ausverkauft. Wir hörten einen sehr interessanten Vortrag zu einem wichtigen, spannenden Thema.In der Pause reichten wir unser hausgemachtes Fingerfood, dazu gabt es Wein, Sekt und alkoholfreie Getränke. Der Erlös von 4000 € aus dieser Veranstaltung kommt der Flüchtlingshilfe Emsland und LandsAid zugute.

Beachten Sie einen Pressebericht des Stadtmagazins "Der Meppener".

Hier geht es zu einem weiteren Presseartikel.

Weitere Informationen über Katastrophenhilfe LandsAid erhalten Sie hier

2015 Frühstück mit Freundinnen

4.000 € für den Kinderschutzbund und SI-Projekte in Benin

Zum vierten Mal konnten wir zum Benefiz-Frühstück ins Heimathaus, Versen einladen. Auch in diesem Jahr waren die Karten sehr schnell vergriffen und unser Frühstücksbrunch ausverkauft. Eine Theatergruppe vom Theaterpädagogischen Zentrum, Lingen sorgte wieder für ein tolles, sehr unterhaltsames Programm. Mit dem Erlös von 4000 €  aus dieser Aktion unterstützen wir den Kinderschutzbund, Ortsverband Emsland-Mitte und soroptimistische Projekte in Benin, Afrika. Soroptimistinnen aus Cotonou, Benin unterstützen in ihrem Heimatland eine Gehörlosenschule, ein Waisenhaus und ein Heim für Mädchen und Frauen, die dort eine Ausbildung erhalten. Mit unserem finanziellen Beitrag unterstützen wir unsere soroptimistischen Schwestern in ihrem Engagement für die Verbesserung der Lebenssituation sehr vieler besonders armer Mädchen.

Beachten Sie einen Pressebericht des Stadtmagazins "Der Meppener".

Hier geht es zu einem weiteren Presseartikel.

 

 

2014 Kunst und Wein - eine Kunstauktion

12.000 € für die Emsland-Rolli-Kids

Ein Event der ganz besonderen Art im Bootshaus, Meppen - zugunsten der Emland-Rolli-Kids. 

Mit großem Engagement unserer Clubschwestern wurden fast 90 kleine und große Kunstwerke von vielen Künstlern in und um Meppen und aus ganz Deutschland eingesammelt. Sogar so bekannte Künstler wie Uli Stein und Udo Lindenberg stellten Kunstwerke zur Verfügung. Die Gemälde, Illustrationen, Grafiken, Skulpturen u. a. wurden einige Wochen im "Bootshaus", Meppen ausgestellt.

Hier konnten alle Gäste die Bilder betrachten, reservieren lassen und später käuflich erwerben. Aus dieser großen Anzahl von Kunstwerken wurden vom Publikum am Ausstellungstag drei ausgewählt, die dann später als Flaschenetikett einen Rotwein, einen Weißwein und einen Sekt schmücken sollten. Diese Weine können nach wie vor im Weinhaus Hülsmann erworben werden - ein bestimmter Betrag aus dem Verkauf jeder Flasche geht an die Emsland-Rolli-Kids.  Die wertvollen Bilder von Uli Stein und Udo Lindenberg wurden am Abend der Ausstellung vor großem Publikum versteigert und brachten dank Oliver Schulte (Bild), der als Auktionator einen tollen Job machte, eine schöne Summe in die Kasse. Viele Sponsoren zeigten sich im Vorfeld außerordentlich spendabel.

Das Bootshausteam zauberte wie immer ein wunderbares Ambiente und verwöhnte alle Gäste mit Getränken und kleinen Snacks hervorragend. Die gute Stimmung sorgte dafür, dass ordentlich gespendet wurde. Am Schluss der Veranstaltung konnten Christian Tasche, dem Leiter der Emsland-Rolli-Kids, einen vorläufigen Spendenbetrag von 12.000 € überreichen. Jetzt können endlich einige Anschaffungen, die dringend erforderlich geworden sind, getätigt werden.

Beachten Sie einen Pressebeitrag des Stadtmagazins "Der Meppener".

Mehr über die Emsland-Rolli-Kids erfahren Sie hier

2014 Erzählabend mit Dr. Heinrich Dickerhoff "Vergesst Schneewittchen" Was Märchen erzählen von starken Frauen

6.000 € für Hilfe für Benin und den Sozialdienst katohlischer Frauen

Kulinarischer Erzählabend mit Dr. Heinrich Dickerhoff,pädagogischer Direktor der Bildungsstätte Kath. Akademie, Stapelfeld. Konzentrierte Stille, gespannte Aufmerksamkeit - so haben, dicht gedrängt, die Besucher die Faszination erlebt, die von den "Traumbildern für die Wirklichkeit" alter Märchen ausgeht, wenn sie so erzählt werden, wie Dr. Heinrich Dickerhoff, von 2001 bis 2012 Vorsitzender der Deutschen Märchengesellschaft, die Erzählkunst beherrscht.

In der Pause wurden von uns hausgemachtes Fingerfood und passende Getränke gereicht. Dieser Abend wurde zugunsten von „Hilfe für Benin“ und Sozialdienst katholischer Frauen – Familienpaten organisiert. Wir konnten 5000 €  an den SI Club Amazone, Cotonou, Benin überweisen. Der Sozialdienst kath. Frauen erhielt für sein Projekt: Familienpaten 1000 €.

Benin ist eines der ärmsten Länder der Welt. Viele Familien sind nicht in der Lage, ihre Kinder zu ernähren. Beim Leben auf der Straße drohen soziale Verelendung und Prostitution. Wir wollen verwaiste junge Mädchen im Benin unterstützen - durch finanzielle Förderung von Berufsausbildungen und durch Projekte zur Vermittlung von Mikrokrediten, die den Start in eine unabhängige Berufstätigkeit als Friseurin, Schneiderin oder Köchin ermöglichen.

Beachten Sie einen Pressebericht des Stadtmagazins "Der Meppener". 

Pressebericht des SI-Mitteilungsblattes "Soroptimist Intern". 

Pressebericht der Meppener Tagespost/NOZ

2014 Frühstück mit Freundinnen

4.000 € für das Hospiz St. Veronika Thuine, das Frauenhaus Meppen und Lichblicke e.V.

Drittes Frühstück mit Freundinnen im Heimathaus Versen 2014. Wieder ein ausverkauftes Haus und viele fröhliche, gut gelaunte Gäste. Von unseren Clubschwestern wurde wieder ein bunt gemixtes, vielseitiges Frühstücksbuffet hergezaubert. Mit einem tollen Unterhaltungsprogramm verwöhnten uns Elisabeth Tondera, Gesang und Rainer Rohe am Klavier. Viele kleine und große Spenden führten zu einem Erlös von über 4000 € - zur großen Freude von Hospiz St. Veronika Thuine, Frauenhaus Meppen und Lichtblicke e.V., Meppen. Wir freuen uns auf das nächste Freundinnen-Frühstück in 2015.

2013 Krimi-Autorenlesung: KRIMI, KUNST + KLEINE KÖSTLICHKEITEN

2.600 € für Afghanistanschulen e. V.

Krimi-Autorenlesung mit Kunstausstellung  zugunsten Afghanistanschulen e. V. im Heimathaus, Versen.

Im bis auf den letzten Platz ausverkauften Heimathaus, Versen hätte man zeitweise eine Stecknadel fallen hören können, als Frau Brouwer, Krimi-Autorin aus Nordhorn, einige Kostproben aus ihren Büchern „Mord's-lecker und ihrem neuesten Buch „Der Puppenfänger“ vorlas. Zum Rahmenprogramm dieser spannenden Lesung gehörte außerdem eine Kunstausstellung. Die Atmosphäre des Heimathauses war die genau passende Umgebung für diese Ausstellung der Lingener Künstlerin Heidemarie Albers. Sie ist geborene Meppenerin und lebt heute in Lingen. Sie malt großformatig, kraftvoll und farbig. Auch ihre kleineren Aquarelle sind immer ausdrucksvoll, lebendig und mit leuchtenden Farben gemalt. Unsere Clubschwestern reichten in der Pause selbst zubereitete Köstlichkeiten und passende Getränke. Das Fingerfood wurde ausgiebig in lockerer, angenehmer Atmosphäre genossen. Wir konnten einen Erlös von 2.600 € an den Verein „Afghanistanschule e.V. übergeben. Seit 1983 arbeitet der Verein „Afghanistanschulen e. V.“ kontinuierlich und sehr erfolgreich für die Schaffung und den Erhalt von Bildungsmöglichkeiten für afghanische Mädchen, Jungen und Frauen - zunächst in den Flüchtlingslagern in Pakistan und seit 1988 in Afghanistan.

Beachten Sie einen Pressebericht des Stadtmagaziens "Der Meppener"

Mehr zum Verein "Afghanistanschulen" erfahren Sie auf der Internetseite: www.afghanistanschulen.de

2013 Frühstück mit Freundinnen

3.500 € für Afghanistan-Schulen e. V.

Unser zweites Frühstück mit Freundinnen im Heimathaus, Versen zugunsten „Afghanistan-Schulen e. V.“ Gegen 10 Uhr konnten wir ca. 120 Gäste mit einem Glas Prosecco empfangen, anschließend durfte ausgiebig geschlemmt werden. Unser großer, hausgemachter Frühstücksbrunch gab dazu reichlich Gelegenheit. Unser Unterhaltungsprogramm kam auch in diesem Jahr von einigen sehr engagierten Schauspielerinnen der Gruppe "Restrisiko" vom TPZ, Lingen (Theaterpädagigisches Zentrum) Auch an dieser Stelle: Ein großes Kompliment an die Schauspielerinnen. Der gemeinnützige Verein "Afghanistanschulen e.V.“ erhält in diesem Jahr den Erlös von 3.500 € aus unserem Benefiz-Frühstück. Seit 1983 arbeitet der Verein am Aufbau und Erhalt von Schulen und Bildungsmöglichkeiten für afghanische Mädchen, Jungen und Frauen. 

Mehr zum Verein "Afghanistanschulen" erfahren Sie auf der Internetseite hier.

2012 Frühstück mit Freundinnen

2.000 € für LandsAid

Premiere! Erstes Frühstück mit Freundinnen im Heimathaus Versen - zugunsten von LandsAid

10.00 Uhr Empfang unserer Gäste mit einem Glas Prosecco und in allerbester Laune. Unter Mithilfe aller Clubschwestern entstand ein großes, vielseitiges, tolles Frühstücksbuffet, das von unseren Gästen sehr gelobt wurde. In den Pausen wurden wir von einer ambitionierten Frauen-Theatergruppe auf sehr humorvolle Art, durchaus auch mit einem ernsthaften Hintergrund, unterhalten. Unser erstes Frühstück war ein großer Erfolg: Erlös 2000 € für LandsAid. Die Planung für 2013 wurde sofort aufgenommen. Mehr über LandsAid erfahren Sie hier.

Beachten Sie einen Pressebericht des Stadtmagazins "Der Meppener".

 

2011 Weihnachtsmarktverkauf zugunsten des Krebsfonds Ludmillenstift, Meppen

Wir danken den ortsansässigen Unternehmen für die großzügige Unterstützung mit Geld- und Sachspenden.

2010 Kunstausstellung im Bootshaus

12.000 € für das Frauenschutzhaus, den Kinderschutzbund und den Krebsfonds Ludmillenstift

36 Kunstwerke standen im Bootshaus, Meppen zum Verkauf. Dieses Event fand zugunsten des Frauenschutzhauses, Kinderschutzbundes und Krebsfonds Ludmillenstift statt. Alle Künstlerinnen und Künstler übergaben uns ihre Kunstwerke kostenlos für den Verkauf. Der Erlös von 12.000 € aus dieser Veranstaltung konnte sich sehen lassen!

Beachten Sie einen Pressebericht des Stadtmagazins "Der Meppener".

Ein weiterer  Pressebericht des Stadtmagazins "Der Meppener".


YouTubeFacebookTwitterInstagramPodcast
Top