Gegen Gewalt an Frauen

Der 25. November ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Die 16 Tage andau-ernde internationale Kampagne „Orange the World“ läuft vom 25. November bis zum 10. De-zember – dem internationalen Menschenrechtstag. Das gemeinsame Zeichen aller Aktionen ist die orange Farbe, die eine bessere Zukunft ohne Gewalt symbolisiert.Weltweit wird mit verschiedenen Aktionen auf dieses Menschenrechtsproblem aufmerksam gemacht. In Deutschland wir jeden dritten Tag eine Frau durch Ihren Partner getötet, jede vierte Frau erlebt sexuelle bzw. körperliche Gewalt durch den Partner und laut Statistik des Bundeskriminalamtes gibt es jährlich 140.000 Fälle von häuslicher Gewalt.Der Club Meppen/ Lingen der Soroptimisten sagt ebenfalls „NEIN“ zur Gewalt gegen Frauen und will mit der Verteilung von eigens dafür gedruckten Bierdeckeln auf die Aktion aufmerk-sam machen. Die Aktion wir in Zusammenarbeit mit dem Frauen- und Kinderschutzaus Mep-pen (FKSH) in Trägerschaft des SkF e.V. durchgeführt, dessen Telefonnummer auf der Rückseite der Bierdeckel zu finden ist. Die Mitarbeiterinnen sind die Ansprechpartner für Frauen im mittleren und nördlichen Emsland. Im Jahr 2019 wurden 31 Frauen und 34 Kinder im FSKH aufgenommen, 127 Frauen ambulant beraten und unterstützt und im Rahmen der nachgehenden Beratung erhielten 57 Frauen individuelle Hilfen.Es war geplant, die Bierdeckel in der Gastronomie in Meppen und Lingen zu verteilen. EinigeGastronomen hatten sich bereit erklärt, die Bierdeckel im Ausschank zu verwenden. Leider steht dieser Verbreitungsweg aufgrund der aktuellen Coronasituation nicht mehr zur Verfü-gung. Alternativ werden die Bierdeckel nun den Bestellungen für den Verzehr zu Hause bei-gelegt.

Frühstück mit Freundinnen 2019 um 10:00 Uhr im Heimathaus in Versen

Die Veranstaltung im Heimathaus in Versen mit Sarah Lübkes war ein voller Erfolg. 

Wir konnten den zahlreichen Teilnehmern mitteilen, dass 3.000,00 €  für zwei Projeke zusammen gekommen sind.

Nähere Informationen in Kürze.

Lesung im Heimathaus Versen 2018

Zur Autorenlesung im Heimathaus in Versen stellten Manfred Rockel und Bernhard Kües ihr neues Buch "Emsiges Emsland" auf launige und interessante Art und Weise vor. 

Durch den Verkauf der Eintrittskarten und durch die gesammelten Spendengelder kam ein Erlös in Höhe von 4.000 € zusammen, die dem Sozialdienst katholischer Frauen Meppen Emsland Mitte und dem Caritas-Kinderheim in Mamonowo in der Nähe von Kaliningrad zugute kommen.

Das Frühstück mit Freundinnen findet am 20.01.2018 um 10:00 Uhr im Heimathaus in Meppen/Versen statt.


YouTubeFacebookXingInstagramPodcast
Top